Die Literalitätsstudie des Bildungsministeriums, publiziert als Level-One Studie an der Uni Hamburg [1], enthält (S. 4) u.a. das Ergebnis, dass 14,5% funktionale Analphabeten und weitere 25,9% der in Deutschland lebenden Erwachsenen Probleme beim Schreiben haben. Insgesamt haben also knapp über 40% Probleme, mit Text umzugehen (via [2])

Bei der Verbreitung von Text als vorherrschendes Medium im Internet (hierzu muss ich mal noch eine Quelle suchen, aber: Twitter sind kurze Textnachrichten, in Social Networks beschreibt man sich über Text…) ist das eine bedenkliche Zahl, denn diese Personen können nur eingeschränkt am Social Web teilnehmen.

→ Einordnung: Ausprägung einer Störung der Partizipation des Individuums bei der Informationsaufnahme

Literatur

  1. Grotlüschen, Anke, & Riekmann, Wibke (2011): leo. – Level-One Studie. Literalität von Erwachsenen auf den unteren Kompetenzniveaus. In: Presseheft, Hamburg. Online: http://blogs.epb.uni-hamburg.de/leo/files/2011/02/leo-Level-One-Studie-Presseheft1.pdf [Stand: 15.06.2011]
  2. Brombach, Guido (05.03.2011): 7,5 Mio funktionale Analphabeten in Deutschland! In: DOTCOM-BLOG.Online: http://www.dotcomblog.de/?p=2707
Advertisements